Entlang der MGB über den Oberalppass

Im zweiten Teil zur Matterhorn Gotthard Bahn geht es heute an den Oberalppass

Während meines diesjährigen Aufenthalts an der MGB nahm ich mir auch einen Tag Zeit für die Strecke Andermatt-Disentis über den Oberalppass. Die hochalpine Passstrecke erreicht am Oberalpsee eine Höhe von rund 2040 m ü.M. und ist vielleicht die spektakulärste Strecke der MGB, wenn sich die Züge in diversen Kehren aus Andermatt in Richtung Oberalpsee hinaufschrauben.
Am 11.07.2018 hingen zwar am Morgen noch dichte Wolken am Pass über Andermatt, diese sollten sich jedoch laut Prognose schnell auflösen und tatsächlich strahlte ab 10:00 Uhr durchgehend die Sonne am Pass. Der Regionalverkehr wird auf der Strecke Andermatt-Disentis von drei Zügen im Stundentakt abgewickelt. Während meines Aufenthalts wurden je zwei Züge von einer HGe 4/4 II gezogen und der dritte von einem Deh 4/4 aus den 70ern.

Nun aber zu der Bilderstrecke. Nachdem sich die Wolken aufgelöst hatten, startete ich mit dem Radel in Andermatt und arbeitete mich im Verlauf des Tages bis an die andere Rampe nach Tschamut-Selva hinüber und anschließend wieder zurück.


Das erste Bild in den Kehren über Andermatt gelang vom Deh 4/4 23. Am Zugschluss führt der Zug nicht zu erkennen den Aussichtswagen mit.


Die Kehren sind gemeistert und HGe 4/4 5 zieht ihre Wagen hinter Nätschen in den nächsten Zahstangenabschnitt zum Oberalpsee hinauf.


Der dritte Regio des heutigen Tages wird von HGe 4/4 2 gezogen. Am Zugschluss hängt ein zusätzlicher Fahrradwagen.


Nachdem mir der erste Glacier durch die Lappen gegangen war, gelang der zweite Express des Tages Richtung Graubünden ebenfalls zwischen Nätschen und dem Oberalpsee.


Der Zug von Deh 4/4 23 wurde Mittags in Disentis gekürzt. Den Aussichtswagen nimmt der Triebwagen jedoch fahrplanmäßig zurück nach Andermatt, als er am westlichen Ende des Oberalpsees in den Zahnstangenabschnitt nach Nätschen einfährt.


Der nächste Glacier Richtung Graubünden fährt in den den Bahnhof Oberalppass ein.


Nach dem Tunnel und der langen Lavinengalerie erreicht die Strecke den kleinen Bahnhof Tschamut-Selva an der Ostrampe. HGe 4/4 5 zieht ihren Regio kurz vor dem Beginn der Galerie zum Oberalpsee hinauf.


Der folgende Zug mit HGe 4/4 2 wurde als Panoramablick ins Tal umgesetzt.


Zurück am Oberalpsee hat soeben Deh 4/4 23 den Bahnhof Oberalppass Richtung Andermatt verlassen. Gerade so hat es auch die eigentümliche Materialbahn noch ins Bild geschafft.


Zurück aus Andermatt kämpft sich Deh 4/4 23 ein weiteres mal die Kehren nach Nätschen hinauf.


Nach der Kreuzung mit dem Regio in Nätschen kommt HGe 4/4 4 mit dem abendlichen kurzen Glacier die Kehren nach Andermatt hinunter.


Bereits zwei Tage zuvor konnte Deh 4/4 23 bei der Talfahrt kurz vor Andermatt abgelichtet werden.


HGe 4/4 2 erreicht am Abend Andermatt.


Bei der anschließenden Autofahrt Richtung Ilanz konnte noch einmal Deh 4/4 23 im Abendlicht zwischen dem Oberalpsee und Nätschen abgepasst werden.

Soweit mein Bildbericht zur MGB in diesem Sommer. Die MGB ist für mich neben der RhB und der MOB noch eine der „großen“ unter den kleinen, bei denen es durch Fahrzeugeinsatz, Betriebsablauf und natürlich der grandiosen Landschaft einfach nie langweilig wird. Ein weiterer Besuch folgt bestimmt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.