Starr Gate to Fleetwood – Die Straßenbahn Blackpool 1: Starr Gate to Pleasure Beach

Im ersten Teil unserer Fahrt mit der Straßenbahn Blackpool entlang der Fylde Coast, fahren die New South Promenade von vom südlichen Endpunkt Starr Gate eine Meile über die Haltestellen Harrow Place und Burlington Road West bis zur Zwischenschleife Pleasure Beach.


Hauptseite dieser Serie mit Inhaltsverzeichnis und großer Übersichtskarte



Starr Gate

Erst seit 1926 erreichen die Straßenbahnen der Blackpool Corporation über die Strecke entlang der Promenade die heutige südliche Endstation Starr Gate. Zuvor führte die Straßenbahn nur über die Lytham Road und Squires Gate Lane zur südlichen Stadtgrenze.
Der Abschnitt südlich vom South Pier und dem Pleasure Beach bleibt im Verkehrsaufkommen allerdings bis heute deutlich hinter dem zentralen Abschnitt entlang der Promenade und der Strecke nach Fleetwood zurück. Touristische Attraktionen gibt es in diesem Bereich nicht, lediglich viele kleine B&B’s säumen die typisch britische Häuserzeile entlang der Promenade. Die Wohngegenden hinter der Küstenlinie werden derweil von zahlreichen Buslinien deutlich besser erschlossen. Bis 1961 erschloss dort die Straßenbahn durch die Lytham Road die großen Wohngebiete im Süden der Stadt. Von Starr Gate aus bestand eine eingleisige Verbindungsstrecke auf der Squires Gate Lane zur Lytham Road Line. Mit der Einstellung der Lytham Road, entfiel auch diese Verbindungsstrecke und die erst 1938 errichtete Schleife Starr Gate war fortan das Ende der Strecke.

Bis 2011 entstand bei der Endstation Starr Gate das neue große Depot der Straßenbahn Blackpool, das die neuen Flexity 2 samt Werkstatteinrichtungen beherbergt.


Die Schleife Starr Gate war viele Jahre wenig fotogen, seit im Jahr 1970 inmitten der Schleife ein Minigolfplatz eröffnet wurde. Die Haltestelle wirkte soeben noch zwischen Straße und Minigolfplatz gequetscht und der viele Jahre für die Straßenbahn Blackpool charakteristische Waschbetonzaun hing bereits recht krumm und schief. Am 1. August 2008 hat Balloon 712 in der Lackierung der späten 50er Jahre die Endschleife erreicht. 712 war an diesem Tag für den Fleetwood-Service eingeteilt, sodass sich die Crew nach der langen Fahrt ihre wohl verdiente Pause gönnt. Links verlief auf der Straße einst die eingleisige Verbindungsstrecke zur Squires Gate Lane, welche nördlich der Endschleife an die Strecke auf der Promenade angeschlossen war und 1961 eingestellt wurde.


Mehr als grenzwertig war die Lichtsituation anders herum gesehen. Allerdings war 2008 mein einziger Besuch, bei dem die Schleife Starr Gate noch in ihrem alten Zustand betrieben wurde. Inzwischen haben sich einige Fahrgäste an der Haltestelle eingefunden und warten darauf, dass der Schaffner den Einstieg freigibt. Auf dieser Seite trägt 712 interessanterweise einen historischen Zielfilm mit dünner weißer Schrift, während auf der anderen Seite ein damals aktueller Zielfilm mit neongelber Schrift lief. Links ist gut das etwas rumpelige Ambiente des 1970 eröffneten Minigolfplatz zu erkennen.


Die Schleife liegt heute noch an identischer Stelle und auch der Minigolfplatz existiert noch. Allerdings wurde die Endstation großzügig neugestaltet und ein Stück Richtung Norden verschoben. Die Schleife führt heute auf einem Gleis neben der Halle durch das neue Depotgelände, wobei auch die Waschstraße durchfahren wird. Die Bahnen enden heute allerdings stumpf und fahren einige Meter in die Schleife hinein, um anschließend in das richtige Gleis für die Rückfahrt zu wechseln. Am 22. Juli 2014 wartet Flexity 009 auf die Abfahrtszeit.


Ein schönes Detail sind zwei ausgestanzte Tafeln am Zaun des Depot, auf welchen der Balloon 723 und daneben ein Flexity getanzt sind.


An Betriebstage der Heritage Fleet in der Hauptsaison und beim sogenannten „Gold-Service“ an ausgewählten Wochenenden, werden einige Kurse der Heritage Tour bis Starr Gate geführt. Zumindest 2015 fehlte hier allerdings noch eine offizielle Haltestelle der „Heritage Tour“, sodass das Ein- und Aussteigen streng genommen nicht erlaubt war. Das Twin Set 272+T2 war am 27. September 2015 für einen der Kurse nach Starr Gate eingeteilt und macht sich Steuerwagen voraus in Kürze auf den Weg nach Little Bispham. Die Crew ließ uns dankenswerter Weise trotz fehlendem Haltestellenschild anschließend einsteigen und nahm uns bis zum Pleasure Beach mit.


Starr Gate wird heute vom bis 2011 errichteten neuen Betriebshof für die Niederflurflotte dominiert. Flexity 008 hat am 22. Juli 2013 die Endstation verlassen. Kurz zuvor ist bereits Flexity 010 eingetroffen und hat den Ankunftsbahnsteig links im Bild erreicht. Das Gleis rechts neben 008 dient zum Ausziehen von Fahrzeugen aus dem Depot, ohne dabei die Strecke zu blockieren. Unmittelbar hinter 008 befindet sich die Hauptzufahrt, welche sich anschließend in einer großen Gleisharfe auf die einzelnen Depotgleise aufteilt.


Die nahezu identische Perspektive fünf Jahre zuvor am 1. August 2008. Balloon 712 hat inzwischen die Endschleife durchfahren und erreicht bereits den ersten Bedarfshalt Abercon Place, welcher mit dem Upgrade 2012, wie viele andere der oft unter 200 Meter auseinanderliegenden Bedarfshaltestellen, aufgelassen wurde. Mit einem dezenten Handzeichen konnte 712 zum Stehen gebracht werden und anschließend über die New South Promenade bis Pleasure Beach geschaukelt werden. Wobei schaukeln durchaus wörtlich gemeint ist, denn beim damaligen Gleiszustand der heruntergewirtschafteten Promenade, kam die Mitfahrt im Oberdeck durchaus einer Bootsfahrt bei leichtem Seegang gleich…


Harrow Place

Zwischen den heutigen Haltestellen Starr Gate und Harrow Place, befanden sich vor der Umstellung auf Niederflurwagen die Bedarfshaltestellen Abercon Place. Diese kleinen Bedarfshaltestellen zeichneten sich im Wesentlichen durch das Fehlen jeglicher Infrastruktur aus. Ein einfaches Haltestellenschild mit Fahrplan musste zum Ein- und Aussteigen genügen. Zahlreiche dieser Stopps wurden mit der Modernisierung des Systems bis 2012 geschlossen und die verbliebenen mit neuen Niederflurbahnsteigen ausgestattet.

Auch Harrow Place war bis 2011 einer der kleinen Bedarfshaltestellen und wurde im Zuge der Sanierung im Jahr 2011 zur neuen Niederflurhaltestelle ausgebaut. Der darauffolgende Bedarfshalt Harrowside wurde im Zuge der Sanierung aufgelassen.


Hundert Meter weiter nördlich und um 180 Grad gedreht, fährt am 22. Juli 2017 Flexity 010 die letzten Meter nach Starr Gate. Im Hintergrund ist die heute erste Haltestelle nach Starr Gate, Harrow Place erkennbar. Die Illumination beginnt bereits auf Höhe von Starr Gate, sodass die Straße bereits hier mit zahlreichen Leuchttafeln und Lichtbänder überspannt ist, welche mit Einbruch der Dunkelheit in bunten Farben erstrahlen. Der gesamte Abschnitt vom Pleasure Beach nach Starr Gate wurde als letzter Abschnitt der Promenade bis 2011 saniert.


Wir haben die Haltestelle Harrow Place passiert und begegnen am 27. September 2015 Flexity 014 auf dem Weg nach Starr Gate. Zwischen den Haltestellen Burlington Road West und Harrow Place wurde eine riesige Diskokugel – Mirror Ball genannt – installiert.


Zwischen den Haltestellen Harrow Place und Burlington Road West begegnen wir am 27. September 2015 dem bis 2011 mit breiten Türen ausgestatteten Balloon 700. Auf Höhe des links erkennbaren „Headlands Hotel“ befand sich bis zum Upgrade 2012 die Bedarfshaltestelle Harrowside. Balloon 700 war an diesem Tag anlässlich des 130-jährigen Jubiläums als Depot-Shuttle zwischen Rigby Road und Starr Gate eingeteilt, um die Gäste der Depotführungen von einem Depot zum anderen zu bringen. Die in den 90ern zurückgebauten „double indicator blinds“ waren dabei sogar mal von Vorteil, ersparten sie doch der Crew das ständige Umschildern zwischen „Manchester Square“ und „Starr Gate“.


Rund 31 Jahre zuvor befindet sich Dreadnought 59 am 2. Juni 1984 als Sonderfahrt an nahezu identischer Stelle. Der Schaffner dreht gerade die Trolleystange, um über den inzwischen entfernten Gleiswechsel bei der Haltestelle Harrowside die Rückfahrt anzutreten. Hinter dem Schaffner und einem weiteren Fotografen kann im Hintergrund noch das Wartehäuschen des ehemaligen Bedarfshaltes Harrowside erkannt werden.


Burlington Road West

Burlington Road West ist heute die nächste Haltestelle nach Harrow Place. Zwischen Burlington Road West und Pleasure Beach befand sich vor der Sanierung noch der Bedarfshalt Star Hotel.


Kurz vor der Aufnahme bei Starr Gate am 27. September 2019, konnte das Twin-Set 272+T2 auf dem Weg dorthin bereits vor der Kulisse der gigantischen Achterbahn „The Big One“ aufgenommen werden. Im Hintergrund ist die Haltestelle Burlington Road West erkennbar. Auf der Landseite hat die Haltestelle auch nach der Sanierung keinen Unterstand erhalten.


Wir blicken einige Meter weiter nördlich wieder gen Süden und befinden uns unmittelbar vor der Haltestelle Burlington Road West. Soeben rollt Flexity 014 entlang der New South Promenade Richtung Fleetwood. Auf dem gesamten südlichen Promenadenabschnitt wurde im Zuge der Sanierung diverse Kunstobjekte installiert, wie etwa die riesige Diskokugel, ein altes Rettungsboot oder seltsame Betonbögen. Die Unterscheidung zwischen Kunst und soeben noch dem Schrottplatz entkommenem Altmetall fällt dabei nicht immer leicht…


Flexity 008 erreicht am 22. Juli 2013 vom Pleasure Beach kommend die Haltestelle Burlington Road West. Die Dichte an B&B’s nimmt in Richtung Pleasure Beach schon merklich zu.


Zwischen Burlington Road West und Pleasure Beach erreichen wir die Anlagen des Vergnügungsparks Pleasure Beach, allen voran, The Big One, die gigantische Achterbahn die bei 3,5 G mit bis zu 116 km/h in die Tiefe stürzt. Flexity 013 hat am 22. Juli 2013 nur noch wenige Meter bis zur Schleife Pleasure Beach vor sich.


Kurz zuvor konnte Flexity 004 in Gegenrichtung unmittelbar hinter der Zwischenschleife aufgenommen werden. Links im Hintergrund ist bereits die Einfädelung aus der Schleife Richtung Norden erkennbar.


Der Depot Shuttle Service mit Balloon 700 ist am Abend des 27. September 2015 letztmals Richutung Manchester Square unterwegs.


Von der Zwischenschleife Pleasure Beach aus gesehen, nimmt Balloon 701 am 1. August 2008 die letzte Meile nach Starr Gate unter die Räder. Die Schleife Pleasure Beach und die ersten Meter nach Starr Gate waren zu diesem Zeitpunkt bereits saniert, während die übrige New South Promenade, wie zuvor gesehen, noch wenige Jahre auf die dringend notwendige Sanierung warten musste.

Damit erreichen wir nach der ersten Meile der Fahrt bereits die Zwischenschleife Pleasure Beach, die wir uns im nächsten Teil etwas genauer ansehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.