Starr Gate to Fleetwood – Die Straßenbahn Blackpool 2: Pleasure Beach

Die Zwischenschleife Pleasure Beach markiert das südliche Ende des touristischen Bereiches der Promenade und ist seit jeher ein Ort mit viel Betriebsamkeit. Schauen wir uns in diesem Teil etwas genauer im Schatten der Achterbahn um.


Hauptseite dieser Serie mit Inhaltsverzeichnis und großer Übersichtskarte

Die Fahrzeuge der Straßenbahn Blackpool


Pleasure Beach

Mit dem Pleasure Beach erreichen wir das südliche Ende des touristischen Kerns der Promenade. Eine große, zweigleisige Schleifenanlage ermöglicht das Wenden und abstellen zusätzlicher Bahnen. 1903 wurde die Strecke wenige Meter vom South Pier zum Pleasure Beach verlängert. Heute fahren die Flexity 2 im 10-Minuten-Takt bis Starr Gate und die Schleife wird daher von den Niederflurwagen nur von Verstärkern in der Hauptsaison genutzt. Die Heritage Tram Services enden jedoch zum großen Teil am Pleasure Beach und an Tagen mit „Gold Service“ oder bei Sonderveranstaltungen können oftmals zahlreiche der historischen Fahrzeuge in der Schleife Pleasure Beach in aller Ruhe betrachtet und abgelichtet werden.

Neben der Schleife befindet sich der namensgebende Vergnügungspark mit der über der Szenerie emporragenden Achterbahn „The Big One“, welche bei ihrer Eröffnung im Jahr 1994 die höchste und schnellste Achterbahn der Welt war. Der Pleasure Beach wurde bereits im Jahr 1896 eröffnet und beherbergt mit zehn Achterbahnen die meisten in ganz Großbritannien.

Für Fotografen bietet das Ensemble in Kombination mit den wartenden Bahnen seit jeher interessante Motive und die Aufnahmen am Pleasure Beach fallen dementsprechend zahlreich aus. Für die Disposition der Fahrzeuge war die Zwischenschleife Pleasure Beach vor dem Upgrade von großer Bedeutung. Hier war in einem kleinen Dispatcherhäuschen stets ein tatkräftiger Dispatcher am Werk, der den Crews ihre neuen Fahrtaufträge übermittelte. Gerade zur Hauptsaison war das Verkehrsgeschehen trotz lediglich einer verbliebenen Strecke alles andere als eintönig, wurden die Straßenbahnen doch zu unterschiedlichsten Zwischenendstationen disponiert, um den Besucherandrang möglichst gut zu bewältigen. So starteten die Bahnen vom Pleasure Beach nicht nur nach Fleetwood, sondern nicht selten auch zum North Pier, nach Cabin, Bispham, Little Bispham, Cleveleys oder Thornton Gate.
Heute ist am Pleasure Beach in der Regel nur noch an besonderen Betriebstagen der Heritage Fleet mit mehr als zwei Kursen, oder am Abend zum Start der Illumination Tours, während der Hauptsaison ein Dispatcher stationiert. Vor dem Upgrade der Straßenbahn fand der Fahrgastwechsel der Illumination Tour noch am North Pier statt, seither erfolgen Ein- und Ausstieg in der Schleife Pleasure Beach.


Bis 2008 wurde die Schleife Pleasure Beach saniert und neugestaltet. Das alte Layout beinhaltete noch eine vollwertige zweigleisige Schleife mit Anbindung an beide Streckengleise und der Möglichkeit, auch aus südlicher Richtung in die Schleife einzufahren. Neben den beiden Durchgangsgleisen war zudem ein zusätzliches Abstellgleis vorhanden. Am 2. Juni 1984 treffen sich an der Haltestelle zwei OMOs als Fleetwood – Starr Gate Service, während die fassungsstarken Balloons vorwiegend als Taktverstärker auf der Promenade zwischen Pleasure Beach und Bispham, Little Bispham oder Cleveleys eingesetzt wurden. Balloon 711 hat die Zwischenschleife erreicht und vom Dispatcher augenscheinlich schon den Auftrag für eine Fahrt bis Bispham erhalten.


Am 22. August 1995 ist sehr gut die zweigleisige Auszweigung aus der Strecke in die Schleife zu erkennen. Balloon 717 ist auf dem Weg nach Bispham, während Balloon 726 sein Ziel Pleasure Beach erreicht hat und gleich in die Schleife einfahren wird. Die Haltstelle befindet sich 1995 bereits vor der Einfahrt in die Schleife.


Zur Hauptsaison 2010 bildeten sich an dieser Stelle schon mal lange Schlangen, bis ein Balloon nach dem nächsten seine Fahrgäste entlassen hatte. Die Strecke war ab Pleasure Beach sanierungsbedingt ohnehin gesperrt, sodass keine durchgehenden Bahnen blockiert wurden, als am Abend des 25. September 2010 Balloon 711, Millenium Car 724 und Balloon 715 nahezu gleichzeitig die Schleife Pleasure Beach erreichten.


Seit der Sanierung der Schleife bis 2008, ist die Auszweigung in die Schleife nur noch eingleisig vom nach Süden führenden Streckengleis erreichbar. Erst nach der Auszweigung wird die Schleife zweigleisig. Das neue Layout des Abzweiges zeigt sich auch am 1. August 2008 deutlich, als Balloon 712 in attraktiver 50er Jahre Lackierung die Schleife als Starr Gate – Fleetwood Service links liegen lässt.


An identischer Stelle rückt Balloon 713 am selben Tag nach seiner Pause in der Schleife zur Abfahrtshaltestelle vor. Der frisch modernisierte Balloon in yellow/purple Metro-Coastline Lackierung, wurde an diesem Tag zwischen Pleasure Beach und Cleveleys eingesetzt.


Am Abend des 26. September 2015 erreicht Centenary Car 648 die Schleife Pleasure Beach als Heritage Service.


Zur Illumination warten an dieser Stelle die nicht selten fünf bis sechs als Illumination Tour eingesetzten Fahrzeuge. Besondere Beachtung erhalten dabei natürlich stets die drei Illumination Cars. Am 25. September 2015 wartet der Western Train auf seinen nächsten Einsatz.


Am Morgen des 26. September 2015 erreicht Balloon 715 in attraktiver 90er Jahre Lackierung nach seiner ersten Heritage Tour den Pleasure Beach und reiht sich in die Schlange bereits wartender Fahrzeuge ein. An diesem Festwochenende waren deutlich mehr Fahrzeuge im Einsatz, als der 20 Minuten Takt der Heritage Tour benötigte, sodass die Crews in der Schleife Pleasure Beach nach dem Einfahren jeweils auf das am weitesten Vorne stehende, unbesetzte Fahrzeug wechselten und anschließend mit diesem weiterfuhren.


An der gleichen Stelle befindet sich der bereits zuvor bei der Abfahrt gesehene Balloon 713 am 1. August 2008 genau auf der Verzweigung der beiden Gleise.


Am Abend lassen sich in diese Richtung gesehen schöne Lichtspiele in der Dämmerung umsetzten. Boat 230 (604) lädt am Heritage Tram Stop Fahrgäste für die nächste Illumination Tour nach Little Bispham und zurück ein. Boat 604 wurde zur Saison 2013 in ein historisches Lackschema zurückversetzt und erhielt seine alte Nummer 230.


Am Morgen des 16. Juli 2017 warten Towing Car 680 und Brush Car 623 an identischer Stelle auf ihre Abfahrtszeiten. Beide Fahrzeuge waren zu diesem Zeitpunkt von der Heaton Park Tramway Manchester nach Blackpool verliehen. An diesem Tag fand der traditionelle Fleetwood Tram Sunday zwischen Fleetwood Ash Street und der Endschleife Fleetwood Ferry statt, für den die Strecke in den Straßen Fleetwoods gesperrt wird und als Festmeile dient. Mit nicht weniger als acht historischen Fahrzeugen wurde an diesem Tag ein durchgehende 20-min-Shuttleservice vom Pleasure Beach bis Fleetwood Ash Street/Fisherman’s Walk eingerichtet. Zusätzlich waren weitere drei Fahrzeuge in Fleetwood ausgestellt. Aufgrund der oftmals längeren Schlange an Fahrzeugen, findet der Einstieg nicht selten deutlich weiter vorn statt, als das Haltestellenschild vermuten lässt.


Am Abend des 25. September 2010 durchfährt Open-top Balloon 706 „Princess Alice“ die Schleife Pleasure Beach.


Am 1. August 2008 drehte überraschend der „Trawler“ 737 einige Runden zwischen Pleasure Beach und North Pier. Im letzten Sonnenlicht vor den gewaltigen schwarzen Wolken konnte das Illumination Car beim Durchfahren der Schleife aufgenommen werden.


Anschließend wartet der Trawler vor Centenary 646 auf seine Abfahrtszeit. Zuvor musste aber noch ein durchgehender Starr Gate – Fleetwood Service die Schleife passieren.


Bolton 66 hat am 26. September 2015 die Fahrgäste seiner letzten Heritage Tour des Tages entlassen und wendet durch das innere Gleis der Schleife und rückt anschließend über Manchester Square in das Depot Rigby Road ein. Bolton 66 ist momentan das älteste Fahrzeug in Blackpool. 1901 für die Straßenbahn Bolton gebaut, ist der Wagen seit 1981 in Blackpool im Einsatz, gehört aber weiterhin dem „Bolton 66 Trust“.


Rund 30 Jahre zuvor wartet Balloon 711 am 2. Juni 1984 an identischer Stelle, diesmal von der Straße aus gesehen auf die Abfahrtzeit. Schön zu erkennen, führen noch beide Gleise der Schleife in die Streckengleise und auch die Einfahrt in die Schleife aus Richtung Süden ist noch vorhanden.


Die gleiche Situation in Farbe vom aus Richtung Süden in die Schleife führenden Gleis aus gesehen. Balloon 711 trägt die schlichte 70er Jahre Lackierung mit typischer Bandenwerbung zwischen oberem und unterem Deck.


Twin Set 675+785 hat am Vormittag des 26. September 2015 die Schleife Pleasure Beach nach Fleetwood verlassen und passiert die in der Schleife installierte Leuchtwand der Illumination.


Am Abend wird die Installation mit Musik untermalt illuminiert. Am 24. September 2010 macht sich der Western Train zu einer weiteren Illumination Tour auf.


An den beiden durchgehenden Gleisen befindet sich in der Regel kein Heritage Stop. Wenn an ausgewählten Fahrtagen einige Kurse bis Starr Gate gefahren werde, wird am Durchgangsgleis ein temporäres Haltestellenschild der Heritage Tram Tour aufgestellt, wie am 27. September 2015. Da das Twin Set 272+T2 der letzte Kurs bis Starr Gate an diesem Abend war, sammelt die Crew das Schild kurzerhand ein und deponiert es im Fahrzeug, welches noch eine letzte Runde bis Little Bispham dreht.


Die HMS Blackpool bricht am Abend des 26. September 2015 zu einer weiteren Runde als Illumination Tour auf und passiert die Ausfädelung der Schleife vor der illuminierten Kulisse der Achterbahn.


Das bereits zuvor gesehene Twin Set 675+685 nun einige Meter weiter an der Ausfädelung der Schleife auf dem Weg nach Fleetwood. Aus dieser Perspektive dominiert der gigantische Water Park die Szene.


Die neuen Niederflurbahnsteige befinden sich an gleicher Stelle, wie die alte Haltestelle vor dem Upgrade nördlich der Schleife. Flexity 002 ist am Abend des 25. September 2015 als Verstärker zwischen Pleasure Beach und Bispham im Einsatz, sodass er als einer der wenigen Niederflurwagen an diesem Abend die Schleife durchfuhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.