Starr Gate to Fleetwood – Die Straßenbahn Blackpool 12: Von Little Bispham nach Cleveleys

Im zwölften Teil unserer Fahrt nach Fleetwood geht es von Bispham Station weiter über Melton Place und Anchorsholme nach Cleveleys.


Hauptseite dieser Serie mit Inhaltsverzeichnis und großer Übersichtskarte

Die Fahrzeuge der Straßenbahn Blackpool

Geschichtlicher Überblick der Straßenbahn Blackpool


Hinter Little Bispham verlässt die Strecke erstmals die Küstenlinie und wird erst an der Endschleife in Fleetwood wieder auf die See treffen. Von der Höhe der Küste geht es leicht hinab ins Landesinnere in den Vorort Anchorsholme. Direkt an der Schleife Little Bispham befand sich der Bedarfshalt Melton Place, bevor es am Anchorsholme Park entlang zur Haltestelle Anchorshome Lane geht. Dort wechselt die Strecke in die Mittellage der vierspurigen Straße und führt über den ehemaligen Bedarfshalt Lauderdale Avenue durch eine große S-Kurve zur Haltestelle Cleveleys. Cleveleys kam lange Zeit eine große Bedeutung als End- und Startpunkt regelmäßiger Taktverstärker nach Blackpool zu, sodass hier neben einem Gleiswechsel auch jeweils separate unloading und loading stops in beide Richtungen bestanden. Heute hat Cleveleys seine betriebliche Funktion weitgehend verloren, ein Gleiswechsel besteht an neuer Stelle hinter der Niederflurhaltestelle aber noch immer. An der Stelle der alten Haltestelle in Kurvenlage befindet sich heute der Heritage Stop, während die Niederflurplattformen wie an der gesamten Strecke in die Gerade gerückt sind.


Melton Place

Unmittelbar nördlich der Schleife Little Bispham wurde erst 1959 der Bedarfshalt Melton Place eingerichtet, vorrangig für den neu errichteten Anchorsholme Park. Die unscheinbare Haltestelle mit direktem Zugang zum Park wurde letztmals in der Saison 2010 bedient. Nach der Streckensperrung nördlich von Little Bispham im Jahr 2011, war die Haltestelle mit dem Upgrade 2012 verschwunden.


Balloon 701 hat am 1. August 2008 die Schleife Little Bispham passiert und durchfährt im Anschluss ohne Halt den Bedarfshalt Melton Place in der Kurvenlage hinab nach Anchorsholme und Cleveleys. Links erstreckt sich der zum Ende der 50er Jahre neu angelegte Anchorsholme Park.


Flexity 009 rollt am 22. Juli 2013 die Gerade hinab nach Anchorsholme und Ceveleys. Beim Bau der Straßenbahn war der weitere Verlauf entlang der Küste hinter Little Bispham durch Gebäude blockiert, sodass die Route durch das Landesinnere geführt wurde. Zwei Scooter leifern sich derweil ein ungleiches Rennen mit dem neuen Flexity.


Am anderen Ende der Gerade sind am 2. Juni 1984 Brush Car 632 und OMO 4 unterwegs. Nach der großzügigen Kurve schwenkt die Strecke in Anchorsholme in die Mittellage der Straße ein.


Anchorsholme Lane – Lauderdale Avenue – Cleveleys

Kurz vor der Haltestelle Anchorsholme Lane schwenkt die Strecke in die Mittellage der nun vierspurigen Straße ein und erreicht heute die neuen Niederflurbahnsteige. Der Streckenabschnitt durch Anchorsholme, über die ehemalige Bedarfshaltestelle Lauderdale Avenue, ist wohl einer der unfotogensten der gesamten Strecke, eng zwischen Straße und Betonzäune gezwängt durch eine Mischung aus Industrie und Wohngebiet. Hinter der Kreuzung mit der Victoria Road wird schließlich die Haltestelle Cleveleys erreicht.


Balloon 715 befindet sich am 16. Juli 2017 als Heritage Service unmittelbar am Übergang zwischen Seiten- und Mittellage. Die Kreuzung mit der nicht wenig befahrenen Straße ist heute zumindest ampelgesichert, zuvor war diese Stelle für Tramfahrer und Autoverkehr gleichermaßen unübersichtlich. Bevor im Jahr 1976 die Ampelanlage errichtet wurde, befand sich unmittelbar vor Balloon 715 direkt an der Kreuzung mit Anchorsholme Crossing noch eine dritte Haltestelle entlang des kurzen Straßenzuges nach Cleveleys. Im Hintergrund ist die neue Niederflurhaltestelle Anchorsholme Lane zu sehen, welche kurz zuvor von einem Flexity Richtung Fleetwood verlassen wurde, der sich nun auf Höhe des ehemaligen Bedarfshalt Lauderdale Avenue befindet.


Am 2. Juni 1984 fällt der Blick auf die Haltestelle Anchorsholme Lane. OMO 4 verlässt die Haltestelle mit dem aus dem Jahr 1928 stammenden gusseisernen Wartehäuschen Richtung Blackpool. Vier Jahre später wurde das Häuschen gegen einen modernen Unterstand getauscht, welcher wiederum 1996 ersatzlos verschwand.


Brush Car 623 hat am 16. Juli 2017 die neue Niederflurhaltestelle Richtung Fleetwood passiert und fährt die unfotogene Gerade Richtung Cleveleys entlang, an der sich kaum hundert Meter weiter vor dem Upgrade noch die Haltestelle Lauderdale Avenue befand.


Cleveleys

Die Haltestelle Cleveleys im Zentrum des gleichnamigen Vorortes markiert den nächsten betrieblich interessanten Punkt entlang der Strecke. Seit 1947 befindet sich die Haltestelle Cleveleys wieder nördlich der Kreuzung mit der Vicortia Street, wo sie sich ursprünglich schon zur Eröffnung der Blackool & Fleetwood Tramroad befand. Vor der Einführung des durchgehenden 10-Minuten-Takt zur Hauptsaison und 15-Minuten-Takt zur Nebensaison, diente Cleveleys als festes Ziel für die planmäßigen Taktverstärker ab Pleasure Beach. Vom Frühling bis zum Ende der Illumination im Herbst, wurde der 20-Minuten-Takt des Starr Gate – Fleetwood Service so entlang der Promenade zwischen Cleveleys und Pleasure Beach zuverlässig verdoppelt, während weitere Verstärkerfahrten etwa nach Cabin, Bispham, Little Bispham oder Thornton Gate, eher je nach Bedarf etwa vom Dispatcher am Pleasure Beach auf Reisen geschickt wurden. Trotz der Bedeutung als Ziel der Verstärkerfahrten, existierte hier nie ein drittes Gleis, ein einfacher Gleiswechsel musste zum Wenden genügen.

Mit dem Upgrade verlor Cleveleys weitgehend seine betriebliche Bedeutung, ein Gleiswechsel ist hinter der in die Gerade gerückte Haltestelle aber noch heute vorhanden. Für den Heritage Service wurde mit Aufkommen der regelmäßigen Fahrten über die Promenade hinaus, im Jahr 2013 eine Haltestelle in der Kurvenlage nördlich der Victoria Road eingerichtet, wo sich bis zum Upgrade schon seit 1947 die Haltestelle befand.


Am 27. September überquert Twin-Set 272+T2 (672+682) als Heritage Service die Victoria Road und erreicht den Heritage Stop Cleveleys in der Kurvenlage an der Stelle des ehemaligen loading shelters.


Von der Haltestelle aus blicken wir am 2. Juni 1984 in die entgegengesetzte Richtung über die Kreuzung mit der Victoria Road. Anfang der 80er Jahre war der Starr Gate – Fleetwood Service fest in der Hand der dreizehn OMO’s, ergänzt durch einige Brush und Towing Cars.


Um 180° gedreht sehen wir am 7. September 1991 Brush Car 631. Die Fahrgäste haben sich typsich englisch in die Warteschlange des loading shelters eingereiht und warten, bis das Brush Car vom unloading stop auf Höhe des Inspector-Häuschens im Hintergrund vorgerückt ist. Während am Inspector-Häuschen bereits ein modernes Haltestellenschild die Halteposition zum Aussteigen markiert, weißt am Oberleitungsmast auch noch eine alte Tafel auf den „unloading only“-Stop hin. Ein vorrausfahrender Balloon konnte nicht alle Fahrgäste aufnehmen, sodass für das Brush Car noch genügend Bedarf in Cleveleys vorhanden ist.


Am 1. August 2008 hält Balloon 721 an derselben Position auf dem Weg von Fleetwood nach Starr Gate. Nach dem Inspector-Häuschen verschwand 2001 auch der alte southbound Shelter und wurde erst 2006 durch einen neuen ersetzt. Die unloading stops in beide Richtungen werden nun von den beiden gelben Schildern mit blauer Raute im Hintergrund markiert. Der Einstieg Richtung Fleetwood befindet sich noch weiter nördlich hinter dem Schild auf der linken Seite außerhalb der Aufnahme.


Am 7. September 1991 fällt der Blick auf die bis an den Kreisverkehr Richtung Norden herangerückte Einstiegsposition. Brush Car 622 rückt vom unloading stop zur Einstiegsposition vor.


Am 1. August 2008 fällt der Blick an dieser Stelle Richtung Süden auf Jubilee Car 761 an der Ausstiegsposition. Als Taktverstärker nach Cleveleys hat der Fahrer bereits Pleasure Beach als Ziel für die Rückfahrt eingeschildert und wird über den Gleiswechsel zwischen Ein- und Ausstiegsposition gleich zur Fahrt nach Blackpool ansetzen.


Dieselbe Stelle Richtung Blackpool mit OMO 4 am 2. Juni 1984. Schön zu erkennen ist die große Länge der Haltestelle mit Ein- und Ausstiegspositionen in beide Richtungen und dem dazwischen liegenden Gleiswechsel für Verstärkerfahrten.


Etwas früher am Tag nahm Brush Car 623 am southbound shelter die Fahrgäste Richtung Blackpool auf. Gut zur Geltung kommt dabei auch die große hölzerne Haltestellentafel auf der linken Seite.


Während der Streckensperrung nördlich von Little Bispham in der Saison 2011, entstanden auch in Cleveleys die neuen Niederflurplattformen in der Geraden des ehemaligen nortbound shelters. Erst 2013 folgte mit der Ausweitung des Heritage Service auch die Einrichtung eines Heritage Stops in der Kurvenlage des ehemaligen southbound shelters. Am 16. Juli 2017 ist Brush Car 623 fast 30 Jahre nach der vorherigen Aufnahme noch immer einsatzbereit (jetzt als Leihgabe der Heaton Park Tramway Manchester) und hat soeben einige Fahrgäste aufgenommen, um anschließend die Fahrt nach Blackpool fortzusetzten. 


Flexity 006 hält am 27. September 2015 an der neuen Niederflurhaltestelle Cleveleys. Hinter der Haltestelle verengt sich die Straße auf der linken Seite der Strecke auf zwei Fahrspuren und die Strecke verläuft vorerst wieder in Seitenlage.


Mit Twin-Set 272+T2 (672+682) haben wir die Haltestelle Cleveleys erreicht und so verlassen wir die Haltestelle auch wieder mit diesem, im frischen Glanz der ursprünglichen Lackierung dieser Fahrzeugklasse strahlenden Zug. Historisch korrekt ist diese Lackierung allerdings nicht ganz, denn nach dem Umbau eines Fahrerstandes in den Trailer, trugen die fest gekuppelten Twin-Sets bereits eine neue Lackierung in halb grün und halb creme. Im Hintergrund ist der weit nach Norden verlegte Gleiswechsel zu sehen, welcher heute allerdings auch nicht mehr regelmäßig befahren wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.